EINFÜHRUNG

Der Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen stellt für pädagogische und psychosoziale Fachkräfte eine besondere Herausforderung dar. Denn das Verhalten dieser Heranwachsenden, die durch das ein- bzw. mehrmalige Erleben vollkommener Hilflosigkeit in ihrer physischen und psychischen Integrität tief erschüttert wurden, ist nicht selten irritierend (plötzlich aufkommende Panik) und zuweilen sogar extrem (überschießende Aggressivität). Manche dieser Heranwachsenden, die sich einst überwältigt und ohnmächtig fühlten, sind nun »allergisch« gegen jede Form der Fremdsteuerung und kämpfen fortwährend um ihre Autonomie. Einige können sich kaum in soziale Gruppen einfügen, andere versuchen sich unsichtbar zu machen. Zugleich verfügen die Betroffenen jedoch auch über wichtige Kräfte und Ressourcen, die ihnen das Überleben sichern.

Damit Fachkräfte mit diesen schwierigen Verhaltensweisen professionell umgehen, die Stärken und Ressourcen der Kinder und Jugendlichen nutzen und somit den Betroffenen tatsächlich helfen können, benötigen sie fundiertes theoretisches Wissen sowie praktische Kenntnisse im Bereich Traumapädagogik. Diese zu vermitteln ist Ziel der modularisierten Fortbildung.

ZIELE

Erwerb fundierter Kenntnisse zum Thema Traumatisierung im Kindes- und Jugendalter; Erwerb psychotraumatologischer und traumapädagogischer Kompetenzen zum Umgang mit betroffenen Kindern und Jugendlichen; Selbstfürsorge-Möglichkeiten für den Alltag kennenlernen

ZIELGRUPPEN

Mitarbeiter/innen aus Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendarbeit, Jugendhilfe, Kita, Schule

THEMEN

  • Einführung in die Grundlagen der Psychotraumatologie
  • Neurobiologische Grundlagen
  • Symptome – Traumatisierungen erkennen
  • Grundlagen der Traumapädagogik
  • Traumapädagogisches Handeln
  • Sekundäre Traumatisierung
  • Selbstfürsorge

UMFANG

2×7 Std. in Einzelleitung

KOSTEN

150 € pro Tn inkl. Getränke

Interesse an Teilnahme

Bitte informieren sie mich, sobald diese Veranstaltung wieder angeboten wird.

Anfrage für Inhouse-Veranstaltung

Ich habe Interesse, diese Veranstaltung für meine Einrichtung zu buchen.