Norderstedter Kinderschutz-Fachtag:

„SCHIEB DEN GEDANKEN NICHT WEG“:

Sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche
Mehr Handlungssicherheit erlangen

 

Fachtag im Rahmen der Kinderschutzwoche am 25.09.2024 in Norderstedt

 

PROGRAMM

ab 8:30 Uhr   Ankommen und Einchecken mit Kaffee und Tee

9:00 Uhr        Beginn und Begrüßung
                         Karina Jungsthöfel, Amtsleiterin Jugendamt Stadt Norderstedt

9:15 Uhr         Vorstellung der Referentinnen

9:30 Uhr        Einführung/Impulsvortrag
„Schieb den Gedanken/die Verantwortung nicht weg“
                        Mehr Sicherheit im Umgang mit dem Thema (Arbeitstitel)
                        Jana Meyer/Thomas Karrasch Diakonie Fachberatungsstelle
                        gegen Sexualisierte Gewalt Norderstedt.)

10:15 Uhr       Kaffeepause

10:30 Uhr       Workshops Teil I

12:30 Uhr       Mittagspause mit Imbiss

13:15 Uhr       Workshops Teil II

15:00 Uhr       Ende der Veranstaltung

 

Wir bieten Ihnen 4 interessante Workshops an, die Vormittags beginnen und am Nachmittag fortgesetzt werden.
Die Teilnehmerzahl bei den einzelnen Workshops ist auf 25 Personen begrenzt. Bei der Anmeldung können Sie EINEN Workshop wählen. Sollte dieser bereits belegt sein, wählen Sie bitte einen anderen aus.

 

WORKSHOP 1

„TÄTER:INNENSTRATEGIEN“

Sexualisierte Gewalt gegenüber Kindern wirft viele Fragen auf, die auch Fachleute häufig nicht wirklich beantworten können. Oder es bestehen unhinterfragte Vermutungen und Vorurteile, die für eine individuelle Beurteilung einer konkreten Situation eher hinderlich als hilfreich sind, z. B.:
• Wer macht denn sowas?
• Haben die Täter:innen in der Kindheit selbst sexualisierte Übergriffe erlebt?
• Welche Kinder sind betroffen?
• Wieso merkt eigentlich oft so lange niemand etwas?
• Gibt es Hinweise, auf die wir auch schon in der Anbahnung von Übergriffen beachten können?
• Wie können wir Kinder vor derartigen Übergriffen am besten schützen?

In diesem Workshop soll ein erster Einblick geboten werden in die Persönlichkeits-Typen, die Motive, die Strategien sowie in die (teilweise recht subtilen) Verhaltensmerkmale von Täter:innen. Der Prozess des Grooming als sukzessive Annäherungsstrategie von Täter:innen an die Betroffenen und die Auswirkungen dieses Grooming auf die betroffenen Systeme und Umgebung wird besprochen.
Es soll der Blick geschärft werden für die (potentiell) übergriffigen Personen und Verhaltensweisen, die uns wachsam werden lassen sollten.

REFERENTEN:
Thomas Karrasch • Diakonie HH-West/Südholstein
(Dipl.-Psychologe, Gestalttherapeut, Gewaltberater, Supervisor, Leiter Männersache – Beratungsstelle für Männer und männliche Jugendliche, fachliche Leitung des Beratungssystems „Sicher-im-Leben“)
Jana Meyer • Diakonie HH-West/Südholstein
(Sozialpädagogin B.A., Systemische Beraterin, administrative Leitung des Beratungssystems „Sicher-im-Leben“ (Erziehungsberatung, Ehe-, Lebens- und Paarberatung sowie Fachberatung für von sexualisierter Gewalt betroffene Kinder und Jugendliche))

TERMIN

25. September 2024
von 08.30 – 15.00 Uhr

Veranstaltungsort:

Rathausallee Norderstedt
Plenarsaal
Rathausallee 50
22844 Norderstedt

 

ZIELGRUPPE

Der Fachtag ist vorrangig für Fachkräfte aus Norderstedt.

 

KOSTEN

Kostenfrei. Die Veranstaltung wird durch Mittel vom Jugendamt der Stadt Norderstedt unterstützt.

 

VERANSTALTER

Die Veranstaltung findet in Kooperation zwischen dem Jugendamt der Stadt Norderstedt und freien Trägern statt.

 

ANMELDUNG

bis zum 11.09.2024 ausschließlich online über das Formular auf dieser Seite.

 

INFOS als PDF

Flyer zum Fachtag

Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht

Bitte informieren sie mich, sobald diese Veranstaltung wieder angeboten wird.

Anfrage für Inhouse-Veranstaltung

Ich habe Interesse, diese Veranstaltung für meine Einrichtung zu buchen.