EINFÜHRUNG

„Geh´ nicht mit Fremden mit. Nimm keine Süßigkeiten von Fremden an.“
So wollte man heutige Erwachsene vor sexueller Gewalt schützen.
Mit dem aktuellen Wissen über sexuelle Gewalt, wissen wir, dass dieser Präventionsansatz überwiegend ins Leere greift.
Kinder erleben sexuelle Gewalt fast überwiegend durch Menschen aus ihrem näheren sozialen Umfeld. Deshalb brauchte es neue Präventionsansätze.

ZIELE UND INHALTE DER FORTBILDUNG

Im Seminar vermitteln wir neuestes Wissen zu Zahlen, Daten und Fakten zu sexueller Gewalt gegen Kinder und begegnen damit Vorurteilen und Mythen.
Die Teilnehmer/innen erfahren, wie sie im Alltag und im Umgang dazu beitragen können, Kinder vor sexueller Gewalt zu schützen.

  • Wie spreche ich dieses heikle Thema an?
  • Wie kann ich Kindern Gesprächsbrücken bauen, damit sie sich Hilfe holen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, Kinder zu stärken?

TERMINE

27. März 2019

02. April 2019

jeweils von 14.00-17.30 Uhr

ZIELGRUPPE

Eltern, Tagesmütter, Bereitschaftspflegeeltern

REFERENTIN

Hanne Traulsen

KOSTEN

70 € inkl. Getränke

ANMELDUNG

Bis 12.03.2019 ausschließlich über das Online-Formular (s.u.)

INFOS als PDF

Gemeinsam passen wir auf – Kinder vor sex. Gewalt schützen 27.03. + 02.04.2019

Anmeldung

(pro Teilnehmer ist eine Anmeldung erforderlich)

€70,00

Kontakt

Diese Informationen werden ausschliesslich für Anmeldebestätigung und Rückfragen verwendet.

Anschrift

Datenschutz & AGBs


Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie per Mail eine Anmeldungsbestätigung mit weiteren Informationen.

Anfrage für Inhouse-Veranstaltung

Ich habe Interesse, diese Veranstaltung für meine Einrichtung zu buchen.