INFORMATION

In den vergangenen Jahren haben die Themen sexualisierte und häusliche Gewalt gegen Männer immer mehr an öffentlichem Interesse gewonnen. Verschiedene wissenschaftliche Studien belegen, dass zwischen 5 und 10 Prozent aller Jungen im Verlauf ihrer Kindheit und Jugend Opfer sexualisierter Gewalt werden. Außerdem erleben Männer deutlich mehr häusliche Gewalt als bisher angenommen. Das in Schleswig-Holstein gestartete Modellprojekt zur Beratung männlicher Betroffener macht deutlich, dass immer mehr Männer einen Bedarf an spezialisierter Beratung durch Fachberatungsstellen haben. Gleichzeitig zeigt sich, wie schwierig es sein kann, Betroffene zu erreichen in einem Problemfeld, das kaum öffentliches Bewusstsein erlangt hat und noch immer mit verbreiteten Männlichkeitsbildern im Konflikt steht.

Auf dem Fachtag „Auch Männer brauchen manchmal Hilfe“ soll durch unterschiedliche Beiträge die Frage behandelt werden, wie eine dauerhafte spezialisierte Beratung für männliche Betroffene von sexualisierter und häuslicher Gewalt in Schleswig-Holstein gestaltet werden kann. Matthias Katsch, ehemals Beauftragter im Betroffenenrat und jetzt Mitglied in der unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs wird dieser Frage in seinem Vortrag aus Sicht der Betroffenen nachgehen. Frank Scheinert, Leiter der Landesarbeitsgemeinschaft Jungen und Männer aus Sachsen wird Erfahrungen aus seiner praktischen Arbeit mit Betroffenen von häuslicher Gewalt berichten. Ein Fachgespräch zwischen Politik und Fachkräften, in dem sich alle Teilnehmenden des Fachtags aktiv einbringen können, wird im Anschluss an die Vorträge der Frage nachgehen, ob spezialisierte Beratungsangebote für männliche Betroffene auch ein Element der „Normalisierung“ der Geschlechterverhältnisse sein könnten und welchen Beitrag die Politik leisten kann, um die Situation männlicher Betroffener weiter zu verbessern.

ABLAUFPLAN

09:00

 

Anmeldung

 

09:30

 

Begrüßung

 

09:45 – 10:30

 

Vorstellung der Beratungsstellen und Informationen zum Projekt „Männerberatung“

 

10:30 – 11:15

 

Gewalt gegen Männer aus Sicht der Betroffenen (Matthias Katsch, Mitglied der unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs)

 

11:15 – 11:45

 

Pause

 

11:45 – 12:30

 

Erfahrungen zur Beratung von Männern als Opfer häuslicher Gewalt aus der Region Dresden (Frank Scheinert, Leiter der Landesarbeitsgemeinschaft Jungen und Männer aus Sachsen)

 

12:30 – 13:30

 

Fachgespräch zwischen Politik und Fachkräften: Fragen zum Beitrag der Politik zur Möglichkeit eines spezialisierten Beratungsangebots für männliche Betroffene

 

13:30 – 14:00

 

Verabschiedung / Ende

 

TERMIN

25. Oktober 2019
von 09:00 – 14:00 Uhr
Fachhochschule Kiel, Audimax, Sokratesplatz 1, 24149 Kiel

 

KOSTEN

10 € / Teilnehmer

 

VERANSTALTER

Männerberatung Schleswig-Holstein – eine Kooperation von Frauennotruf Kiel e.V., pro familia Schleswig-Holstein, Wendepunkt e.V. und der FH Kiel

Unterstützt vom Bundesforum Männer, Interessenverband für Jungen, Männer und Väter

ANMELDUNG

bis zum 23.10.2019 ausschließlich online über das Formular auf dieser Seite.

 

INFOS als PDF

Fachtag Männerberatung 25 10 19.pdf

weitere Informationen unter www.maennerberatung-sh.de

Anmeldung

(pro Teilnehmer ist eine Anmeldung erforderlich)

€10,00

Kontakt

Diese Informationen werden ausschliesslich für Anmeldebestätigung und Rückfragen verwendet.

Anschrift

Datenschutz & AGBs


Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie per Mail eine Anmeldungsbestätigung mit weiteren Informationen.

Anfrage für Inhouse-Veranstaltung

Ich habe Interesse, diese Veranstaltung für meine Einrichtung zu buchen.